Seminarangebote:  Übersicht

Afrikanischer Tanz

African Tribal Dance

In Afrika gehören Musik, Tanz und Gesang untrennbar zusammen und sind tief verwurzelt im Alltagsbewusstsein der Menschen. Im Afrikanischen Tanz pulsieren alle Körperteile im Rhythmus der Trommeln und im inneren Rhythmus. Charakteristisch für den Afrikanischen Tanz ist das gemeinsame Schwingen im Kreis und der freie persönliche Tanzausdruck innerhalb einer erdigen energetischen Tanztechnik. Tranceartig wiederkehrende Rhythmen und Bewegungen ermöglichen Konzentration und innere Stille. Dies führt zum Abschalten vom Stress des Alltags.

Ayurvedische Massage 1 Ayurvedische Massage 2

Ayurvedische Massage

Im Ayurveda ist die sanfte Berührung mit warmem Planzenöl eine Kunst und Heilkunde zugleich. Die ayurvedische Massage nährt und reinigt den Körper und berührt Seele und Geist. Wir baden in einem Meer von duftenden Ölen, werden gesalbt mit heilenden Essenzen, und vier Hände massieren uns synchron im harmonischen Rhythmus.

Bachblütentänze

Dr Edward Bach Centre Bachblütentanz

Anastasia Geng kommt ursprünglich aus Lettland. Aus ihrer Heimat hat sie sehr viele Kreistänze mitgebracht. Sie sagt, dass es für jeden Menschen ein Lied und für jede Blume und für jeden Baum einen Tanz gibt. Im Laufe der Zeit entdeckte sie, dass viele dieser Kreistänze eine ähnliche Wirkung und Energie wie die Bachblüten-Essenzen haben und ordnete sie einander zu.

In einem Seminar werden wir einige dieser Tänze kennen lernen und häufig wiederholen. Die Tänze sind sehr einfach, also auch für AnfängerInnen geeignet.

Bauchtanzen

Bauchtanz 1 Bauchtanz 2 Bauchtanz 3

The ancient Middle-Eastern art of belly dancing is very unique and versatile. It is great exercise and tones your entire body. It can be an exciting way to arouse your partner's interest. It can also be a fun way to bond with your female friends. Whatever your intentions, you can learn how to belly dance.

Lichtblick

Besinnungstage

Besinnungstage wollen uns zur Ruhe, zu Klärung, Ausgeglichenheit und zur eigenen Mitte führen.

Mit meditativen und entspannenden Elementen, mit Textimpulsen, tanzend und in der Stille, in schönen Räumen und in der Natur sowie beim Teilen von mitgebrachtem Essen und im verbindenden Gespräch erleben wir Gemeinschaft und manchmal ein neues Lebensgefühl.

Weitere Informationen: Tel. 07324/3919

Feuerlaufen

Heilungsritual – Feuerlauf

Feuerlaufen wird seit alters her in allen Kulturen und Religionen zum Zwecke der Reinigung, Initiation und Transformation vollzogen.

Ich selbst habe in den letzten 20 Jahren, schon während der Vorbereitung, im Vollziehen des Rituals und jeweils in den Folgezeiten unterschiedlichste Wirkungen des Feuerlaufens auf verschiedenen Ebenen erfahren.

Meine tiefste Sehnsucht gründete im YOGA und christlichen ZEN. Das Praktizieren von Yoga und Zen prägt meine Art der Begleitung und Durch-Führung des Feuerlauf-Rituals. Doch: "Du musst kein Yogi sein, um Yoga zu lieben!"

Nach Auffassung der indischen Yoga-Philosophie besteht der Mensch, ebenso wie das gesamte Universum, aus den fünf Elementen ERDE, WASSER, LUFT, FEUER und AKASHA.

Die Lehre, dass wir nur gesund und harmonisch leben können, wenn wir unser alltägliches Ich durch Innenschau immer wieder läutern und mit dem geistigen Urgrund verbinden, wenn wir ganz bewusst in unserem Leib leben und unsere stoffliche und geistige Existenz in Übereinstimmung bringen, entspricht meiner inneren Wahrheit.

So ist es meine Intention, Menschen zum Feuerlauf-Ritual einzuladen, damit sie, im Durchschreiten der mehrere hundert Grad heißen Glut, das Fest der Verbindung mit allen Elementen und Energien – die Einheit (Yoga) mit allem was ist – leibhaftig erfahren können.

"Der Augenblick, in dem Du in freier Entscheidung über die Glut gehst, ist ein Moment der Freude und Ekstase, den Du nie mehr vergisst. Und den Du für alle Zukunft als geistig-energetische Energiequelle im Herzen trägst."
(JnanaDevi Doris Vogt)

Nächster Termin:  Sa 30.10.2010
Weitere Informationen und Anmeldung:  Tel. 07563 2244, E-Mail: Doris-Vogt@online.de
Website von JnanaDevi Doris Vogt

Klangschalen

Klangmassage nach Peter Hess

Kräuterwanderung

Gundelrebe

Das Sammeln und Genießen essbarer Wildpflanzen ist ein Naturerlebnis, das heute immer mehr Menschen begeistert. Wildpflanzen sind reich an Vitalstoffen und bieten eine Fülle besonderer Aromen, sie sind leicht zu finden und für jeden verfügbar.

Kundalini-Yoga

Kundalini-Yoga ist eine Yoga-Praxis, die besonders im Tantrismus eine wichtige Rolle spielt. Das Ziel des Kundalini-Yoga ist die Erweckung der Kundalini und ihr Aufsteigen durch die Chakren ins oberste Chakra, das Sahasrara, um Erleuchtung zu erfahren, denn im Tantra wird dieses als Erlangen oder Vereinigung mit Atman, dem kosmischen Bewusstsein (Shiva) mit der göttlichen Energie (Shakti) angesehen. Der Prozess der yogischen Praxis dient dazu, dass die Nadis und die Chakren gereinigt werden und letztere sich öffnen, damit die aufsteigende Kundalini nicht blockiert wird. Mit jedem Chakra sind nach der tantrischen Lehre ein bestimmter Bewusstseinszustand und bestimmte Siddhi assoziiert. Zur Praxis gehören Asanas, Pranayama, Mudras, Mantras und Visualisierungen.
[Wikipedia]

Yak, der seinen Kopf schwingt

Lu Jong

Lu Jong ist eine tibetische Bewegungslehre – wörtlich übersetzt: Lu = Körper, Jong = Schulung.

Mit regelmäßigem Praktizieren der Übungen kann man seine Gesundheit verbessern, indem man die körperliche, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht bringt. Lu Jong vereint die Vorzüge von Yoga und Qi Gong und kann wegen seiner wirkungsvollen Einfachheit von jedem leicht erlernt und ausgeführt werden.

Perlen des Glaubens

Die Perlen des Glaubens

Die Perlen des Glaubens sind ein Perlenband, das 1996 von Martin Lönnebo, einem Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Schweden, entwickelt wurde.

Bischof Lönnebo saß wegen eines Sturms mehrere Tage auf einer griechischen Insel fest. Als er dort griechische Fischer mit ihren Kombologia sah, kam ihm die Idee zu den Perlen des Glaubens. Zunächst entwarf er auf Papier einen Rettungsring aus Perlen, wobei er jeder Perle eine Bedeutung zuteilte. Nach seiner Rückkehr nach Schweden stellte er nach diesem Entwurf ein Perlenband her und benutzte es zum Beten. Schnell verbreitete sich seine Erfindung in Schweden. Nach Deutschland gelangten die Perlen des Glaubens durch die Spiritualin Kirstin Faupel-Drevs und fanden nach dem Ökumenischen Kirchentag in Berlin im Mai 2003 eine weite Verbreitung im deutschsprachigen Raum. [Quelle: Wikipedia]

18 Perlen reihen sich an einem Band aneinander. Sie bilden einen Kreis, dessen Anfang und Ende durch die größte Perle golden leuchtend gesetzt wird. Die Perlen unterscheiden sich in Form, Farbe und Größe und weisen mit ihrem Namen auf ihre Bedeutung hin. In ihrer Bedeutung können die Perlen als der Lebensweg Jesu gedeutet werden, aber auch zum Sinnbild für das eigene Leben werden.

Die Perlen des Glaubens machen den Glauben "greifbar" und möchten dazu anregen, christliche Tradition neu zu entdecken und zu verstehen. So sind sie ein Katechismus (Glaubensunterricht) für die Hände, ein einfaches Hilfsmittel, um den eigenen spirituellen Weg zu finden und einzuüben. [Quelle: Webseite "Perlen des Glaubens"]

Buch- und CD-Empfehlung:

Susanne Pertiet: Mit den Perlen des Glaubens leben. Gebundene Ausgabe, das Buch enthält ein sehr schönes Glasperlenband, Lutherische Verlagsgesellschaft, 3. Auflage April 2008, EUR 14,90

CD "Perlen des Glaubens". Liedermacher und Pfarrer Clemens Bittlinger hat sich von der bekannten Perlenschnur aus der Kirche Schwedens zu dreizehn kraftvollen Liedern inspirieren lassen. EUR 13,95

Weitere Informationen:
Anleitung mit Fotos
Webseite "Perlen des Glaubens"
Wikipedia

Pranaheilung – Pranic Healing® nach Choa Kok Sui

Pranaheilung mit Heike Müller

Was ist Pranaheilung ?

Stärkung der Gesundheit mit Lebensenergie – die Wissenschaft und Kunst des berührungslosen Energie-Heilens. Pranaheilung ist eine leicht erlernbare, sanfte und natürliche Methode, die auf den Gesetzen der kosmischen Lebensenergie – Prana – beruht, auch bekannt als Chi oder Ki. Es ist jene Lebensenergie, die den Körper lebendig und gesund erhält.

Wer kann es lernen ?

Jeder durchschnittlich begabte Mensch, der offen für neue Erfahrungen ist und den Willen hat, sich als Kanal für die Heilenergie zu öffnen, kann Pranaheilung erlernen.

Buchempfehlungen:
Choa Kok Sui: Grundlagen des Pranaheilens. Gebundene Ausgabe, 240 Seiten, Koha Verlag 2003, ISBN-13: 978-3936862027, EUR 22,50

Choa Kok Sui: Die hohe Kunst des Pranaheilens. Gebundene Ausgabe, 368 Seiten, Koha Verlag 2003, ISBN-13: 978-3936862034, EUR 24,50

Nächster Prana Grundkurs mit Heike Müller: ....

Weitere Informationen: Website von Heike Müller

Reise zum Inneren Kind

Das innere Kind in uns möchte leben, lieben und lachen, Spaß haben und spontan sein. Es möchte spielen, staunen, sich kreativ entfalten und im Hier und Jetzt leben. Viele Menschen können die erwähnten Eigenschaften nicht leben, weil sie den Kontakt zu ihrem inneren Kind verloren haben oder das innere Kind sehr verletzt ist. Meine Arbeit ist es, Ihnen dabei zu helfen, Ihr inneres Kind zu heilen.

Umarme Dein inneres Kind und gib ihm alle Liebe, die es braucht. Rede mit Deinem Kind. Schenke ihm, was es braucht. Sage ihm, dass Du immer für dein Kind da bist. Nimm Dir Zeit. Verweile bei Deinem Kind. Höre Deinem Kind zu. Sorge für Dein Kind. Heilt eure Beziehung gemeinsam durch die Kraft der Phantasie und Kreativität. Schöpfe ein Band der Liebe zwischen Dir und Deinem Kind. Die Reisen zu Deinem inneren Kind sind ein großes Geschenk für euch. Die Heilung, die Du hier erfährst, wird Dich und Dein Umfeld heilen.

Das russische Heilwissen nach Grigorij Grabowoj

Übungseinheit mit Mechtild Dimke, siehe auch www.akademie-probios.de.

Wir leben in einer Zeit der globalen Veränderung. Diese Veränderung führt hin zu einem neuen Bewusstsein des Menschen über sich selbst und seine Welt. Die moderne Wissenschaft hat sich diesem Prozess gewidmet, wobei Russland auf diesem Gebiet führend ist. Der russische Wissenschaftler und Heiler Grigorij Grabowoj hat dieses Wissen zusammengefasst. In dem Seminar werden folgende Themen behandelt: ....

Sonnengebet

Das Sonnengebet

In Indien gilt das Sonnengebet seit Jahrhunderten als Verehrung an die Sonne. Deshalb wird es dort bei Sonnenaufgang mit Blick in Richtung Osten ausgeführt. Es heißt, dass die erste Tätigkeit am frühen Morgen die Ereignisse des Tages beeinflusst. Für Sie bedeutet das: Nach dem Sonnengebet werden Sie erfrischt und voller Lebensenergie in den Tag starten.

Trommelworkshop

Ridha Slimi spielt auf der Djembe

Afrikanisches Trommeln und Percussion mit Ridha Slimi

Trommelkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Einzel- und Gruppenunterricht
Ideen zum freien Solospiel auf der Djembe
Leichte afrikanische Grundrhythmen, einfache Arrangements für die Gruppe
Verkauf von Original-Instrumenten aus Westafrika

Trommeln ist Gefühl, Trommeln ist Erlebnis – und macht Spaß!

Ridha Slimi, Blücherstraße 14, 89547 Gerstetten

Nächster Trommelworkshop: ....
Weitere Informationen: Tel. 07323-6621

Vollwertkochen

Vollwertkochen: gefüllter Beinwell Vollwertkochen: gefüllter Beinwell

Der Begriff Vollwertkost ist verbunden mit den Pionieren Kollath, Bircher-Benner, Bruker, Schnitzer. Wir alle wissen natürlich, dass man mit Vollwertkost sehr gesund leben kann. Aber wie bereitet man vollwertige Nahrung praktisch zu? Oder wie ersetzt man Eier, wenn es tiereiweißfrei sein soll? In diesem Workshop kochen wir gemeinsam. Wir werden feststellen, dass vollwertige Gerichte mindestens so lecker schmecken wie die gutbürgerliche Küche.

Zukunfts-Werkstatt

Aus den intensiven Gesprächen bei Herlindes Salonabend haben wir Mut geschöpft und Möglichkeiten erkannt, tiefer in das Thema Weltveränderung einzusteigen. ZUKUNFTS-WERKSTATT heißt unser Austausch, über Strömungen in der ganzen Welt zu einem globalen, gerechteren, toleranten und friedlichen Miteinander zu reden und eigene Ideen und Visionen zu entwickeln. Was können wir tun? Diese Frage soll keine Ohnmachtsfrage sein, sondern engagiertes, freudiges Vorwärtsgehen in unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder.

....


nach oben

Valid CSS level 2.1 Valid XHTML 1.0 Strict Validated by HTML Validator (based on Tidy) Tableless layout Admin-Zugang